Unser Revier

Das Revier der SGHS, der Hengsteysee, liegt unmittelbar auf der Stadtgrenze zwischen Hagen und Dortmund. Dort, wo inmitten von bewaldeten Hängen und Wiesen Ruhr und Lenne zusammenfließen, wurde vor fast einhundert Jahren der Hengsteysee als erster Ruhr-Stausee angelegt. Der See dient bis heute gemeinsam mit dem Turbinenkraftwerk der RWE der Energieversorgung.

Der Hengsteysee hat eine Länge von ca. 4,5 km und eine mittlere Breite von ca. 600 m. Das Südufer und der östliche Teil sind als Vogelschutzgebiet ausgewiesen und werden durch den Wassersport nicht berührt. Das Nordufer wird von bewaldeten Steilhängen gesäumt. Die Windverhältnisse machen das Revier daher bei allen Witterungen und Windrichtungen interessant und abwechslungsreich.

Oberhalb des Hengsteysees bildet der Dortmunder Ortsteil Hohensyburg mit der frühmittelalterlichen Kirche Sankt Peter, dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal mit herrlichem Blick über das Ruhrtal und dem Spielcasino Dortmund ein Ziel für Ausflügler aus dem nahen und weiteren Umland.